wappen

Mit Lust und Freude zum Kunstwerk


Da hab‘ ich endlich wieder einmal gehörig meiner Recherchier-Lust und meiner Schreibfreude gefrönt. Ist teilweise Kunst draus gworden, behaupte ich mal frech weg. Wie von Günter Steinle zu hören ist, haben sich inzwischen etliche Akteure der damaligen Szene bei ihm gemeldet, darunter auch Willi Johanns (81). Wird er auftreten? Womöglich mit prominenten Mistreitern? Wir arbeiten … Weiterlesen

Mit witziger Idee Nische belegen – PocketKlassiker-Biennale


Nach dem 1. Pocket-Klassiker-Festival im Jahr 2012 soll nun in Neu-Ulm die „Pocket-Klassiker-Biennale“ fest etabliert werden. Stadt, Künstler und Sponsoren sind von der Nischen-Besetzung überzeugt. Beitrag von Gast-Blogger Bernd Rindle „Faust“ in fünf Minuten, Schillers „Räuber“ im Liliput-Format oder „Hamlet“ als Duett-Nummer – dass großes Theater im Kleinformat möglich ist, hat das Theater Neu-Ulm vor … Weiterlesen

Falls der Chef stinkt


Fisch stinkt. Zuerst vom Kopf her. Binsenweisheit klar. Den meisten Köpfen fällt es aber nicht auf. Wenn Sie jetzt ein Kopf sind, könnte Hein Hansen Ihnen äußerst wertvolle, womöglich Ihren Erfolg nachhaltig-positiv beeinflussende Informationen liefern. Sozusagen „frei Haus“. Für 23.23 Euro. So viel kostet nämlich sein „Der Fisch stinkt vom Kopf“ (seit rund fünf Monaten … Weiterlesen

wappen

Bei uns sind Sie in besten Händen


Wen wir beraten? Jeden und jede, der oder die es ehrlich meint. Bei Manipulation und Beschiss machen wir nicht mit! Wie wir beraten? Wir sehen uns als strategisch-taktische Assistenten. Wir unterstützen unsere Auftraggeber, sich gegenüber der Konkurrenz zu profilieren: Wir entwickeln gemeinsam mit unseren Auftraggebern tragfähige, glaubwürdige Programme und konzipieren die daraus resultierende Kampagne. Wir … Weiterlesen

Pretiosen dokumentieren – Kräfte bündeln


Kann aus einem hässlichen Entlein ein stolzer Schwan werden? Und, falls ja, wie? Beim ersten Stadtentwicklungs-Symposion im Theater Neu-Ulm gab es Fragen über Fragen. Und neben viel Kritik auch einige Antworten. Bernd Rindle Zu Beginn der Veranstaltung gab es erst einmal einen dezenten Hinweis vom Organisator: „In Ulm wäre das Interesse an so einer Veranstaltung … Weiterlesen

Kultivieren des geliebten Lebensraumes


Theaterleiter Heinz Koch hatte einen speziellen Kreis von Interessierten eingeladen zu einem Symposion “Neu-Ulm kann Schwan – Wieviel Spitze verträgt die Stadt?”. Ziel-Idee: “Das Kultivieren des geliebten Lebensraumes”.  Wieso das Theater eingeladen hatte? Beim OB-Kandidaten-Check der Südwest Presse war Theatermacher Heinz Koch einer von vier Gästen, welche die veranstaltende Südwest Presse gebeten hatte, eine zentrale … Weiterlesen

Sind wir sooo wild?


Bringen wir in Neu-Ulm 5000 Menschen auf die Beine, kriegen wir 30.000 Euro zusammen um einen Video-Clip zu produzieren als Antwort auf die Behauptung „Neu-Ulm ist unsexy, langweilig und visionslos“? In der US-amerikanischen Stadt Grand Rapid (Michigan) haben sie das hinbekommen. Sie haben dort ein Video produziert als offizielle Antwort auf die Behauptung, Grand Rapid … Weiterlesen

wappen

Neu-Ulm kann wilder – mein lieber Schwan


Stadt ist Begegnung, Treff, Reibung, Gegensatz. Da bedarf es trefflicher Begegnungs-Orte. Laufwege in einer Stadt sind Laufstege. Flanieren setzt Flair voraus. Neu-Ulm, dessen heutiger „Kern“ vor 200 Jahren noch Ulmer Viehweide waren, hat es nicht nur in dieser Hinsicht ganz schwer. Zwar hat 50 Jahre später kein Geringerer als der Märchenkönig Ludwig II. Neu-Ulm den … Weiterlesen

Standortmarketing ohne Konzept? Absolutes no go!


Es passt doch alles sooo schön zusammen. Professor Alexander Doderer liest uns in Neu-Ulm die Leviten.  Und dann fällt uns auch noch dieser Artikel in die Finger.  Okay! Genau in die Richtung gehen die Überlegungen des laufenden Jahres. Kein event ist wichtiger, als das Entwickeln der Strategie, des Konzeptes. „Wir in Neu-Ulm“ (WiN) sollten in … Weiterlesen

Neu-Ulm – ein Garten?


Es muss mal wieder dran erinnert werden: „Wir in Neu-Ulm“ denken schon länger übers „Urban Gardening“ oder auch „Guerilla Gardening“ nach. Hier noch mal ein aktueller Bericht, der das Thema umreißt: http://bit.ly/19tJK0C Und für alle nochmals zum Nachlesen ein richtungsweisender blog-post (vom Februar 2012) zur möglichen Zukunft Neu-Ulms („Wie könnte da ein Schwan entstehen?“), der … Weiterlesen

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 460 Followern an